Wissenswertes

Tipps & Informationen rund um die Herstellung und die Arbeit mit der Emile Henry Keramik

Wissenswertes über Schmortöpfe, Fondue & Tajine

Woraus sind diese Schmortöpfe, Tagines und Fondues gemacht?

Aus hochwertiger Keramik, die speziell für die Verwendung direkt auf verschiedenen Hitzequellen entwickelt wurde.

Welche Kochplatten sind geeignet?
Gas, Elektro, Ceran, Halogen.

Können sie auf Induktionsplatten verwendet werden?
Normal nicht, da sie aus Keramik sind und kein Metall enthalten. Sie können aber eine Metallplatte aus magnetischem Material (oder ein Hitzeverteilersieb) auf das Induktionskochfeld legen - sie dient dann als Heizplatte.

Ratschläge & Tipps

Zubereitung eines Bratens
Achten Sie bei der Zubereitung eines Bratens stets darauf, dass ein wenig Flüssigkeit oder Soße auf dem Boden der Form bleibt. Wenn nötig, etwas heißes Wasser hinzufügen.

Zubereitung eines Hühnchens
Sie können Ihren ovalen Bräter verwenden, um ein Hühnchen zu grillen oder zu braten - oder Sie können es auch im Bräter mit Deckel von Emile Henry zubereiten: er hält das Fleisch saftig und sorgt dafür, dass alle von Ihnen verwendeten Gewürze vom Fleisch aufgenommen werden. Sie vermeiden damit auch Fettspritzer in Ihrem Backofen.

Grillen
Sie können alle Ihre Emile Henry Formen unter den Grill stellen (lassen Sie dabei ca. 10 cm Abstand zwischen dem Grill und der Form). So können Sie auch Ihre Zwiebelsuppe oder Crème Brûlée bräunen.

Herstellungsprozess


Ton ist ein natürliches Material, welches seit Urzeiten zum Zubereiten und Aufbewahren von Speisen verwendet wird. Traditionelle Techniken respektierend, hat Emile Henry eine technische Innovation entwickelt, die die Schüsseln resistenter gegen mechanische und thermale Erschütterungen macht.

ton

Der Ton wird mit unterschiedliche fein gemahlenen Steinen und Wasser nach der geheimen Emile Henry Formel gemischt. Diese verbessert die Qualität und Ergebnisse ein einer eher flüssigen geschlämmten Tonmasse.