Ratschläge & Tipps

Mikrowelle
Alle Emile Henry Formen können in der Mikrowelle eingesetzt werden. Emile Henry hat zahlreiche Rezepte für gute, schnelle Küche zusammengestellt. Sie finden sie auf der Website: www.emilehenry.com in englischer Sprache.

Aus der Kühltruhe in den heißen Backofen
Emile Henry Formen können direkt aus der Gefriertruhe (- 20° C) in einen heißen Backofen (max. 250° C) gestellt werden, oder in die Mikrowelle. Sie sind nicht dafür gemacht, auf einer direkten Hitzequelle (wie Gasflamme oder jede Art von elektrischer Herdplatte) verwendet zu werden.

Zubereitung eines perfekten Kuchens
Keramik-Formen erlauben langsames, gleichmäßiges Backen, so dass Ihr Kuchen ganz bis zur Mitte durchgebacken wird. Um festzustellen, ob Ihr Kuchen richtig durch ist, stechen Sie einfach mit einer Messerklinge in die Mitte: Kommt sie sauber wieder heraus, ist Ihr Kuchen fertig.

Knuspriger Kuchen
Backen Sie Ihren Kuchen (Obstkuchen, Quiche,... ) 5 - 10 Minuten bei 180° C (Gas Stufe 6) vor, bevor Sie ihn füllen, dann wird er schön knusprig.

Einfach im Gebrauch
Sie können Ihre Form problemlos mit der Hand oder in der Spülmaschine reinigen. Wenn etwas angebacken ist, weichen Sie sie vorher etwa 20 Minuten mit heißem Wasser ein. Auf der völlig glatten Glasur verbleiben keinerlei Spuren, und Sie erhalten eine hygienisch saubere Oberfläche.

Cool!
Mit Emile Henry kann man auch kalt kochen! Der Ton hält nicht nur die Wärme, er hält Ihre Formen, die im Kühlschrank waren, auch kalt. So können Sie auch ein Tiramisú in Ihrer Lasagne-Form zubereiten, einen kalten Nachtisch in Ihrer Schüssel, eine Fisch-Terrrine in Ihrer Kastenform, oder Cocktails in Ihrem Krug.

3 Jahre Garantie
Emile Henry Formen werden in einem speziellen, exklusiven Produktionsprozess gefertigt und sind dadurch außergewöhnlich widerstandsfähig. Emile Henry gibt auf alle Brat-, Back- und Servierformen 3 Jahre Garantie.